Großelternrechte

In unserem Kummerkasten geht es oft um zwei Fragen:

Wie halte ich Kontakt zum Enkelkind, wenn seine Eltern sich im im Bösen trennten?

Wie kann ich dem Kind helfen, wenn seine Eltern versagen? (Drogen, Krankheit, persönliche Unreife und Überforderung)

Was Umgangsrecht, Sorgerecht, Vormundschaft und Adoption bedeuten, kann man googeln. Aber  für Laien ist es schwer, herauszufiltern , was die juristischen Vokabeln inbezug auf eine Großeltern-Enkel-Beziehung bedeuten.  Und nicht immer sind die Texte auf dem neuesten Stand. Also was genau sollte bzw. darf man als Oma/Opa anstreben, wenn man sich für das Enkelkind verantwortlich fühlt?  Jede Entscheidung hat  finanzielle, pädagogische und „seelische“ Konsequenzen. Juristin Christina Klein räumt in ihrem Ratgeber „Großelternrechte“ mit den Begriffen auf und gibt Tipps. Ein Extra-Kapitel dreht sich um die Frage, ob und wann erwachsene Enkel Großeltern unterstützen müssen.

Zum Buch (auch als E-book)