Geld: Älteren Kunden werden oft Kredite verweigert

Wer sich bereits in einem reiferen Lebensstadium befindet und bei einer Bank einen Kredit beantragen will, hat in Deutschland schlechte Karten. Für viele Kreditinstitute ist allein ein höheres Alter ausschlaggebend für die Ablehnung. Oder Banken verlangen von älteren Kreditantragstellern sehr hohe Sicherheiten, überhöhte Zinsen und teure Restschuldversicherungen.

Möglich wird das durch das so genannte Scoring-Verfahren, das die Banken seit einiger Zeit anwenden. Dabei wird bei jedem Kreditantrag die finanzielle Leistungsfähigkeit des Kunden bewertet und ein persönlicher Scoring-Wert ermittelt. Der entscheidet, ob der Kunde einen Kredit bekommt und zu welchen Konditionen. So wollen die Banken sichergehen, dass sie ihr Geld plus Zinsen auch wieder zurückbekommen.

Ermittelt wird der persönliche Scoring-Wert des Kunden mit Hilfe statistischer Daten. Das sind bankrelavante Informationen über Einkommensverhältnisse, laufende Kreditverträge und sonstige finanzielle Belastungen, die mit Hilfe der Schufa gesammelt werden. Aber auch Angaben, die auf den ersten Blick nichts mit dem Kreditwunsch zu tun haben, werden erhoben. Zum Beispiel der Wohnort des Kunden, sein Beruf und Alter. Auch die Zahl seiner Umzüge ist für Banker von Interesse.

So kommen paradoxe Ergebnisse zustande. Kunden müssen höhere Zinsen für einen Kredit zahlen, nur weil sie in einer Straße wohnen, die der Bank nicht gefällt. Oder sie werden bestraft, weil sie berufsbedingt öfter den Wohnort gewechselt haben oder eben eine bestimmte Altersgrenze überschritten haben.

Die Verbraucherzentralen kritisieren, dass die Kriterien für das Scoring hochgradig intransparent und zum Teil willkürlich sind. Damit werde der Datenschutz missachtet. „Menschen werden beim Scoring in Schubladen gesteckt, ohne zu erfahren, warum sie dort gelandet sind“, sagt Edda Müller, Vorstand des Bundesverbandes der Verbraucherzentralen.

Bankkunden sollten sich nicht einschüchtern lassen, sondern nachfragen, welchen Score-Wert sie bekommen haben und aus welchen Kriterien er sich ergab. Dabei ist Hartnäckigkeit angesagt, denn die Banken legen ihre Karten nicht gern offen. Wer glaubt, dass der Zinssatz überhöht ist, den er für den Kredit zahlen soll, versucht es am besten bei einem anderen Geldinstitut.

Reiner Fischer